Fun Agility



Was ist Agility?

Die Sportart Agility kommt aus England und bedeutet im Deutschen Wendigkeit oder Flinkheit.

 

 

 

 

Ziel dieser Bewegung mit dem Hund ist die gemeinsame Bewältigung eines Hindernisparcours.

Worauf kommt es an?

Für viele Hundebesitzer ist Agility eine reine Turniersportart. Natürlich ist die Teilnahme an einem Turnier etwas Aufregendes und Beglückendes, besonders dann, wenn man sich später gemeinsam mit seinem Hund auf dem Siegertreppchen wiederfindet.

Für mich jedoch stehen andere Punkte im Vordergrund. In erster Linie möchten ich erreichen, dass sie die Freizeit mit ihrem Hund sinnvoll verbringen.

 

 

 

 

Agility bietet dem Hundehalter die Möglichkeit sich mit enormem Spaß mit seinem Hund auseinanderzusetzen.

Durch Lob und Bestärkung soll der Hund dazu ermutigt werden, den Parcours gemeinsam mit seinem Herrchen oder Frauchen zu bewältigen.

Was fördert Agility?

Agility stärkt das Vertrauen und die Beziehung zwischen Hund und Halter.

Der Hund wird körperlich ausgelastet; bei den verschiedenen Bewegungsabläufen werden alle Muskeln beansprucht.

Da der Hund sich stark konzentrieren muss, wird er ebenfalls geistig gefordert.

Durch den Kontakt zu den anderen Hunden erhält jedes einzelne Tier die Möglichkeit positives Sozialverhalten aufzubauen.

Agility ist eine interessante Sportart, bei der man viele gleichgesinnte Hundefreunde kennenlernen kann.

Kann jeder Agility lernen?

Generell ja; allerdings dürfen nur gesunde und ausgewachsene Hunde diesen Sport betreiben. Die Gelenke werden stark beansprucht, daher sollten Halter von sehr großen und schweren Rassen eine andere Beschäftigung für ihren Hund wählen, um ihre Gelenke zu schonen.

Für Hunde mit gesundheitlichen Einschränkungen bietet meine Kollegin Isabel Maihöfer "Tierphysiotherapeutin" jedoch in ihrer Cavalettigruppe eine gesundheitsschonende Variante an.

Dem Hund, der Agility betreibt, sollten Signale wie Sitz, Platz, Bleib, Fuß und Hier bekannt sein. Unter diesen Voraussetzungen bedarf es nur noch ein wenig Training , um den Hunden die Hindernisse näher zu bringen.

 

 

 

Maximal 6 Mensch-Hunde Teams.

 

 

Nicole Sokowicz

Sound of dogs
Glückaufsegenstr. 82-86
44265 Dortmund

 

 

 

Kontakt

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 1577 3182732 +49 1577 3182732

Telefonische Sprechzeiten:

Dienstags 10.00-10.30 Uhr

Mi. /Do./ Fr. 11.30-12.30 Uhr

(Sonntags und Montags Ruhetag)

 

 Oftmals bin ich bis spät in den Abend in Sachen Hund unterwegs, daher kann es passieren das ein Rückruf am selben Tag nicht möglich ist.Bitte haben sie Verständnis das ich nicht sofort zurück rufen kann.

Werde mich auf jeden Fall iinnerhalb der Sprechzeiten zurückmelden.

 

 

Infos und Kontakt (Welpengruppe)

Julia Menzner 0170 2985394 

(bitte erst ab 14 Uhr) 

 


(Mailbox jederzeit möglich > dann bitte besprechen!)


oder Sie schreiben mir eine E-mail (soundofdogs@web.de)

 


 

 

 

 



Bankverbindung:
Sokowicz
Postbank
IIBAN: DE75 4401 0046 0998 4734 63
BIC: PBNKDEFF