Die Welpengruppe

 

Ziel unseres Welpenkurses ist es, Sie und Ihren Welpen fit für den Alltag zu machen.

Dazu sollte der Welpe gängige Alltagssignale erlernen und Sicherheit in Alltagssituationen erlangen. Ebenso wichtig ist eine feste Bindung zu Ihnen als Herrchen oder Frauchen, damit sich der Welpe stets an Ihnen orientieren kann. In spielerischen Übungen werden Sie der interessante Mittelpunkt der Welpenwelt und können mit der gewonnen Aufmerksamkeit Ihres Welpen fast jedes Ziel erreichen. Der Welpe lernt mit Ihnen an der Seite verschiedenste Situationen zu meistern. Das so gewonnene Vertrauen festigt Ihre Beziehung und legt den Grundstein für das souveräne Agieren von Mensch und Hund in schwierigen Situationen (Hundebegegnungen, laute Situationen wie Straßenverkehr, Situationen die Angst machen, Erziehungsprobleme, …). Sie werden mittels Belohnung und Lob Ihrem Welpen diverse Grundkommandos beibringen:

  • Sitz

  • Platz

  • Komm (Handtarget, der Hand folgen)

  • Hier

  • schau

  • warten können

  • locker an der Leine laufen

  • Decke

 

 

 

 

Neben den Kommandos und der Sicherheit im Alltag sollte Ihr Welpe einen entspannten Umgang mit Artgenossen lernen. Dazu ist es unabdingbar, dass Ihr Welpe und Sie die Körpersprache der Hunde lesen, verstehen und beantworten können. Die Welpen müssen lernen, nicht auf jeden Hund zuzustürmen und dass nicht jeder Hund zum Spielen da ist, denn viele Hunde und Hundehalter möchten das nicht. Einen solchen entspannten Umgang bahnen wir im Welpenkurs langsam spielerisch an, um dann nach einigen Stunden ein kontrolliertes Freispiel zu ermöglichen. Kontrolliert bedeutet, dass wir als Menschen die Welpen nie alleine lassen. Als neuer hundlicher Familienverband ist es Ihre Aufgabe Ihrem Welpen aus unangenehmen Situationen zu helfen und unsoziales Verhalten wie Mobbing zu stoppen.

Es wird also in den ersten Stunden des Welpenkurses kein Freispiel der Welpen geben, da wir ein kontrolliertes Spiel garantieren wollen, um sicherzustellen, dass Ihr Welpe in der Hundeschule positive Sozialerfahrungen macht und damit Ihr Welpe sich vor allem auf Sie konzentriert. Denn wenn er in den ersten Stunden sofort lernt, hier darf ich rennen und toben, wie ich will, ist es schwierig ihn danach zu einem ruhigen und konzentriertem Training zu überzeugen.

Damit Sie als Mensch-Hunde-Gespann fit für den Alltag sind, muss aber nicht nur der Welpe lernen, auch Sie benötigen Hintergrundwissen und Kompetenzen, um im Alltag situationsgerecht auf Ihren Hund reagieren zu können. Daher werden in jeder Stunde stets das praktische Training des Hunde-Mensch-Teams und theoretische Wissensvermittlung für die Menschen kombiniert. Sie erhalten eine Infomappe mit kurzen Texten zu den verschiedenen Themen. Folgende Themen werden im Welpenkurs besprochen, gerne ergänzen wir die Themen um Ihre Wünsche und Fragen:

  • Lernverhalten

  • Markersignale

  • Körpersprache des Hundes

  • körpersprachliche Missverständnisse zwischen Mensch und Hund

  • Geschirr oder Halsband

  • höfliche Hundekontakte

  • ggf. Ernährungsberatung

 

 

 

Wir möchten Ihnen in diesem Welpenkurs mehr bieten als ein lustig anzusehendes Spiel mit anderen Welpen, wir möchten Ihnen eine gute theoretische und praktische Grundlage bieten, mit Ihrem Hund ein grandioses Team zu werden, in dem sich Mensch und Hund verstehen und aufeinander Rücksicht nehmen.

 

Bitte bringen Sie zum Kurs mit:

  • kleine, weiche Leckerchen am besten in einer praktischen Gürteltasche

  • super-duper-mega Leckerchen

  • Spielzeug

  • Decke für den Hund

  • Decke für sich (zur Theorie setzen wir uns auf den Boden)

  • Kauknochen oder Kauspielzeug

  • ggf. Pfeife, Clicker, … (falls Sie dies nutzen möchten)

  • Leine - bitte keine Flexileinen

  • Geschirr – eventuell auch Halsband

  • die Infomape (erhalten Sie in der ersten Stunde)

  • Ihren Welpen ;-)

 

Ja mit einem Welpen ist es wie mit einem Baby ... man schleppt immer den halben Haushalt mit …

 

Organisatorisches:
  • Der Welpe sollte zu Beginn des Kurses nicht jünger als 8 Wochen
    sein.
  • Jeder Kursteilnehmer muss über eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung für seinen Welpen verfügen.
  • Der Welpe sollte spätestens 2 Stunden vor Beginn des Kurses zuletzt gefüttert werden.
  • Der Welpe sollte zu Beginn des Kurses ausreichend geimpft und entwurmt sein.

 

Maximal 6 Mensch-Hunde Teams.

 

 

Infos und Kontakt: Julia Menzner 0170 29 85394 (bitte erst ab 14 Uhr)

 

 

Wir trainieren bei schlechtem Wetter in der Indoorhalle.

Bei gutem Wetter haben wir die Möglichkeit auf unser Außengelände zu gehen oder im nahegelegenen Wald / Rombergpark.

 

 

Nicole Sokowicz

Sound of dogs
Glückaufsegenstr. 82-86
44265 Dortmund

 

 

 

Kontakt

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 1577 3182732 +49 1577 3182732

Telefonische Sprechzeiten:

Dienstags 10.00-10.30 Uhr

Mi. /Do./ Fr. 11.30-12.30 Uhr

(Sonntags und Montags Ruhetag)

 

 Oftmals bin ich bis spät in den Abend in Sachen Hund unterwegs, daher kann es passieren das ein Rückruf am selben Tag nicht möglich ist.Bitte haben sie Verständnis das ich nicht sofort zurück rufen kann.

Werde mich auf jeden Fall iinnerhalb der Sprechzeiten zurückmelden.

 

 

Infos und Kontakt (Welpengruppe)

Julia Menzner 0170 2985394 

(bitte erst ab 14 Uhr) 

 


(Mailbox jederzeit möglich > dann bitte besprechen!)


oder Sie schreiben mir eine E-mail (soundofdogs@web.de)

 


 

 

 

 



Bankverbindung:
Sokowicz
Postbank
IIBAN: DE75 4401 0046 0998 4734 63
BIC: PBNKDEFF