Hundeschulprogramm

in den Sommerferien

 

Liebe Hundeschulteilnehmer,

 

 

nicht mehr lang und die Sommerferien beginnen für dieses Jahr.

 

Wie jedes Jahr stelle ich das Kursprogramm für diese Zeit um… die Kurse werden ein wenig gerafft (das heißt, es gibt insgesamt einige Erziehungskurse weniger im Vergleich zum “normalen” Trainingsprogramm), und gleichzeitig möchte ich all meinen Hundeschulteilnehmern die Möglichkeit bieten, in die verschiedenen Beschäftigungskurse reinzuschnuppern oder aber das Training in diesen Bereichen zu vertiefen.

 

Ich erhebe in den Monaten Juli und August aufgrund der oben genannten Veränderungen keine üblichen monatlichen Beiträge zur Teilnahme an den Übungsstunden. Allerdings solltet ihr mir schriftlich (!!!!) bis spätestens 03.07.2019 mitteilen, an welchen Trainingsstunden ihr teilnehmt. Die Gebühr für die gesamten Stunden (pro Stunde 15 € bis auf ein paar wenige Ausnahmen,siehe Kurzbeschreibung) müssen bis spätestens 10.07.2019 auf das Bankkonto eingegangen bzw. bar bezahlt sein. Falls ihr einen Dauerauftrag eingerichtet habt,wäre es sehr hilfreich für mich wenn Ihr diesen für Juli und August stilllegen könntet. Sollte es aufgrund von Krankheit oder anderen wichtigen Gründen meiner Seits zu einer Absage für eine Trainingsstunde kommen, wird den Hundeschulteilnehmern der Betrag von 15 € zurückerstattet.

 

Vom 01.07 – 13.07.18 laufen noch die normalen Kurse

Vom 15.07 – 08.08 .19 bin ich im Urlaub.

 

Werde dieses Jahr das Ferienprogramm eine Woche länger als gewohnt laufen lassen,also bis Ende August.

Ab dem 01.09.19 läuft wieder das “normale” Gruppenprogramm.

 

Im Anhang findet ihr eine Übersicht des Sommerferienprogramms mit allen stattfindenden Kursen.

 

 

Ich hoffe, wir sehen uns zahlreich zu den Kursen und hoffe auf sonniges Wetter…

Julia, Henriette,Isabel und Niki

 

1.Ferienwoche

 

Montag

15.07

16.00-17.00

Leinenführigkeit

17.15-18.15

Agility

18.30-19.30

Agility

 

Dienstag

16.07

16.00-17.00

Kletter-Max

17.15-18.15

Kletter-Max

18.30-19.30

Erziehungsgruppe

Hacheney

 

 

Mittwoch

17.07

9.00-10.00

Agility

10.15-11.15

Reizangel

11.30-12.30

Tricks

15.00

Wanderung mit Julia Runde um die Stever (bei Haltern)

 

 

Donnerstag

18.07

17.15-18.15

Kind und Hund (Apportieren)

 

18.30-19.30

Welpen

 

 

 

2.Ferienwoche

 

Dienstag

23.07

17.15-18.15

Welpen

18.30-19.30

Schulhund-Ideen-Kurse ( Agility)

 

 

3.Ferienwoche

 

 

Mittwoch

31.07

17.15-18.15

Kind und Hund

(Agility)

18.30-19.30

Welpen

 

Freitag

02.08

16.00

Wanderung mit Julia Muttental Nachtigallstr.22 in Witten

 

 

4.Ferienwoche

 

Mittwoch

07.08

17.15-18.15

Schulhund-Ideen-Kurse (Apportieren)

 

18.30-19.30

Welpen

 

Freitag

09.08

16.00-17.00

Wasser-Agility

17.15-18.15

Wasser-Agility

18.30-19.30

Wasser-Agility

 

Samstag

10.08

9.30-13.30

Erste Hilfe Kurs

9.00-10.00

Wasser-Agility

10.30-11.30

Rückruf-Training(1)

11.45-12.45

Begegnungstraining

(1)

 

 

 

Sonntag

11.08

9.30-10.30

Wasser-Agility

10.45-11.45

Wasser-Agility

 

 

5.Ferienwoche

 

Montag

12.08

9.30-10.30

Bundesjungendspiele

10.45-11.45

Crossdogging

12.00-13.00

Abenteuerspaziergang

 

 

Dienstag

13.08

9.30-10.30

Kind und Hund (Suchspiele und Tricks)

10.45-11.45

Welpen

16.00-17.00

Fährte

17.15-18.15

Kletter-Max

18.30-19.30

Kletter-Max

 

 

Mittwoch

14.08

16.00-17.00

Erziehungsgruppe

17.15-18.15

Crossdogging

18.30-19.30

CaniFitness

 

Donnerstag

15.08

11.00

Wanderung mit Julia Runde am Dachsberg (bei Haltern)

16.00-17.00

Erziehungsgruppe

17.15-18.15

Rally Dogdance

18.30-19.30

Treibball ( Anfänger)

 

Freitag

16.08

14.45-15.45

Abenteuerspaziergang

16.00-17.00

Schnüffelabenteuer

17.15-18.15

Wasser-Agility

18.30-19.30

Wasser-Agility

 

 

6.Ferienwoche

 

Montag

19.08

16.00-17.00

Crossdogging

17.15-18.15

Crossdogging

18.30-19.30

Abenteuerspaziergang

 

Dienstag

20.08

16.00-17.00

Wasser-Agility

17.15-18.15

Wasser-Agility

18.30-19.30

Wasser-Agility

 

Mittwoch

21.08

16.00-17.00

Bundesjugendspiele

17.15-18.15

Treibball (Anfänger)

18.30-19.30

Longieren

 

Donnerstag

22.08

9.00-10.00

Longieren

10.15-11.15

Schnüffelabenteuer

11.30-12.30

Fährte

17.15-18.15

Schulhund-Ideen-Kurse

18.30-19.30

Welpen

 

Freitag

23.08

9.00-10.00

Reizangel

10.15-11.15

Rally Dogdance

11.30-12.30

Agility

 

Samstag

24.08

9.00-10.00

Agility

10.30-11.30

Rückruf-Training(2)

11.45-12.45

Begegnungstraining

(2)

 

 

 

 

Letzte Woche

 

Montag

26.08

9.00-10.00

Bundesjugendspiele

10.30-11.30

Do As I Do

11.45-12.45

Schnüffelabenteuer

 

 

Dienstag

27.08

16.00-17.00

Agility

17.15-18.15

Longieren

18.30-19.30

Erziehunggruppe

 

Mittwoch

28.08

16.00-17.00

Erziehungsgruppe

17.15-18.15

Fährte

 

 

 

(18.30-19.30

CaniFitness- feste Gruppe )

 

Donnerstag

29.08

16.00-17.00

Rally Dogdance

17.15-18.15

Kletter-Max

18.30-19.30

Kletter-Max

 

 

Freitag

30.08

16.00-17.00

Wasser-Agility

17.15-18.15

Wasser-Agility

18.30-19.30

Wasser-Agility

 

Samstag

31.08

9.00-10.00

Wasser-Agility

10.30-11.30

Rückruf-Training(3)

11.45-12.45

Begegnungstraining

(3)

 

 

 

 

 

Kurze Erklärung zu den Kursen....

 

Abenteuerspaziergang: In dieser Stunde werde ich euch zeigen wie ihr euren alltäglichen Spaziergang zu einen reinen Abenteuer für eure Hunde machen könnt.

 

Schnüffelabenteuer: Beim "Schnüffelabenteuer" geht es darum, viele Spielideen aufzeigen,
die den Hundealltag zum reinen Schnüffelparadies machen können.

Bundesjugendspiele: Parcour mit verschiedenen Übungen (z.B. Trickstation, Agilitystadion usw.)

 

Longieren:Das Longieren mit Hund wird mit oder ohne Longe ( lange Leine) ausgeübt.
Der Hund wird dabei auf Distanz gehalten.Im Kreisinneren befindet sich der Halter, wobei der Hund außerhalb läuft.
Zusammen lernt das Mensch-Hund-Team klare Sichtzeichen (Körpersprache) zu geben und diese umzusetzen.Mit diesen Sichtzeichen ist es nun möglich von der Kreismitte aus den Hund zu führen ( z.B. das Wechseln einer Gangart oder einen Richtungswechsel).

 

Agility: Gerätearbeit

 

Wasser-Agility: Ein wenig Abkühlung! Mehrere kleine Hundepools, jeder bietet eine neue Herausforderung für eure Hunde. Das Highlight eine runde schwimmen im großen Pool Tricks:Sinnvolle Beschäftigung! Kopfarbeit, Suchspiele,Nasenarbeit, Erlernen von Tricks bieten Hunden die entsprechende geistige Herausforderung

 

Erziehungsgruppe: in dieser Gruppe üben wir den Grundgehorsam und die Umweltsozialisierung in Feld ,Wald und "städtischen" Gebieten.

 

Leinenführigkeit: Zeiht euer Hund wie verrückt an der Leine ?.....

 

Rückruf-Training: In diesem Kurs lernen wir die Grundlagen für einen sorgfältigen Aufbau des Herbeikommens. Dieser Kurs beinhaltet 3 Termine

 

Begegnungstraining: Ihr Hund geht nicht ordentlich an der Leine?Ihr Hund benimmt sich an der Leine angesichts anderer Hunde fürchterlich?
Ihr Hund stürmt auf fremde Hunde zu?Ihr Hund verhält sich aggressiv gegenüber fremden Hunden?Ihr Hund bellt permanent fremde Hunde an?Dieser Kurs beläuft sich über 3 Termine.

 

 Do As I Do:«Do as I do» – «Mmach’s mir nach» ist eine von Claudia Fugazza entwickelte Trainingsmethode, die auf den sozial-kognitiven Fähigkeiten, vor allem auf der der Nachahmung basiert und darauf aufbaut. Es macht irre Spaß seinem Hund diese Methode näher zu bringen:) Probiert es aus! Vorraussetzung: Die Hunde reagieren auf mind. 3 Handlungen nur auf Stimmsignal

 

Kletter-Max: viele verschiedene Geräte werden zu einem großen Kletterparcour zusammen gestellt. Agility mal ein wenig anderes. Geschicklichkeit, Balance,Mut und Vertrauen zum Halter sind gefragt.

 

Crossdogging:Hundesport querbeet. Abwechslung und Vielseitigkeit

 

Rally Dogdance: Tricktraining im Schilderparcour

 

Treibball : ist eine sinnvolle Beschäftigung . Es ist eine Ergänzung zu vielen anderen Hundesportarten, jedoch in Deutschland noch nicht sehr bekannt.Das Ziel beim Treibball ist es, Gymnastikbälle, die auf einem Spielfeld in beliebiger Anordnung ausgelegt sind, in Zusammenarbeit von Mensch und Hund in ein Tor zu bringen.

 

Reizangeltraining: Mit einer Reizangel kann ein Hund körperlich und geistig ausgelastet werden. Wichtig ist wie man spielt....

In diesem Spiel kann man viele nützliche Dinge üben wie zum Beispiel die Impulskontrolle, das Verharren, Abrufsignale und Stoppsignale. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.Vorraussetzung: nur erwachsene und körperlich gesunde Hunde dürfen teilnehmen.

 

 

Workshop - Erste Hilfe am Hund mit Nadine Kastenmaier: Allgemeines im Notfall

lebenserhaltende Sofortmaßnahmen/ Sicherung der Vitalfunktion

  • Erste Wundversorgung

  • Verbände anlegen

  • evtl. Medikamentengabe

  • Transport zum Tierarzt

  • Vorbeugen von Notfällen

  • Vergiftungen / Schock / Beißunfälle

    Kosten: 4 Stunden = 30 € mit Hund

                                         25 € ohne Hunde

 

Schulhund-Ideen-Kurse (mit Julia)

In diesen Stunden werde wir Ideen austauschen und entwickeln, wie man den Hund in der Schule oder in Kindergärten therapeutisch/pädagogisch einsetzen kann. Jede Stunde steht unter einem besonderen Schwerpunkt. Wir werden die Ideen natürlich umsetzen und mit dem Hund trainieren. Es werden folgende Schwerpunkte angeboten:

Apportieren: Wenn der Hund verschiedene Dinge apportieren kann, sind die Einsatzmöglichkeiten schier unendlich. Der Hund kann Rechenaufgaben bringen, Puzzleteile holen, zum Aufräumen motivieren, ….

Agility: Kinder bewegen sich gerne, doch mittlerweile leider zu wenig, so dass viele Kinder mototische Schwierigkeiten haben. Mit Übungen aus dem Agility und der Physio kann der Hund die Kinder zu Bewegung motivieren und anleiten. Zudem macht es den Kindern Spaß einen Bewegungsparcours mit Hund zu meistern, es stärkt das Selbstvertrauen und die Bindung zum Hund.

Gruppenspiele und Tricks: Hier werden wir Spiele und Rituale entwickeln und einüben, die mit mehreren Kindern gespielt werden können, manche sogar mit einer ganzen Klasse. Für die Hunde ist es natürlich schwieriger sich zeitgleich auf viele Menschen einzustellen, deshalb muss man das üben. Das Arbeiten mit dem Hund stärkt das Selbstvertrauen der Kinder, v.a. wenn sie mit dem Hund kleine Kunststückchen machen können. Zudem baut es Ängste ab und schafft Vertrauen zum Hund.

 

Kind & Hund  (mit Julia)

Hier üben speziell die Kinder mit den Hunden. Maximal 4 Teilnehmer und die Eltern übernehmen die Aufsicht über Hund und Kind –auch wenn das Kind mit dem Hund arbeitet ;-). Es werden verschiedene Schwerpunkte angeboten: Agility - Wasseragility - Suchspiele/Tricks - Apportieren

 

Welpenstündchen (mit Julia)

Im Sommer gibt es keinen fortlaufenden Welpenkurs. Wer dennoch schon mal kleine Übungen machen möchte, oder einzelne Themen wiederholen möchte, ist bei den Welpenstündchen willkommen. Es wird stets erst ein bissel gearbeitet (z.B. Umwelterfahrungen - Laufen an lockerer Leine - Abruf - bleib/stopp - Tricks/Agility), dann dürfen die Welpen unter Aufsicht und Kontrolle spielen.

 

Wanderungen im Sommer mit Julia

Ich gehe regelmäßig mit Arya wandern und merke, dass das in Gruppen viel mehr Spaß macht. Also möchte ich das diesen Sommer nochmal mit einigen von euch versuchen. Und so stelle ich mir das vor:

Ich führe euch und eure Hunde eine schöne etwa 2stündige Wanderrunde längs, die Hunde laufen friedlich miteinander, auch ohne Leine. Beim gemeinsamen Freilauf, werden wir darauf achten, dass kein Hund gemobbt wird und sich alle wohlfühlen können. Auf vielen Touren gibt es die Möglichkeit zum Baden (für die Hunde). Meistens wird es am Ende oder in der Mitte auch die Möglichkeit der Einkehr geben, so dass wir Menschen uns etwas entspannen können. Für die Organisation und Planung wird eine Pauschale von 8€ pro Hund fällig, die wir dem Tierschutz spenden

Voraussetzung ist, dass euer Hund und ihr sozialverträglich seid, euer Hund ohne Leine laufen kann und abrufbar ist. An der Leine wird es keinen Kontakt geben, sondern 3 Meter Wohlfühlabstand. Flexileinen sind nicht willkommen, da sie schnell zu Unfällen führen. Die Wanderung wird lediglich über Sound of dogs organisiert, es ist kein Hundeschulkurs, folglich findet weder ein Erziehungstraining statt, noch gibt es über Sound of dogs einen Versicherungsschutz. Es ist für euch eine private Veranstaltung.

Nun müsst ihr euch nur noch eine Wanderung und einen Termin aussuchen und euch anmelden. Die Gruppen werden nicht größer als 10 Hunde werden. Auf folgenden Touren könnt ihr Arya und mich begleiten.

 

Runde um die Stever (bei Haltern)

Eine wunderschöne Runde um den Fluss Stever, fast immer im Schatten der Bäume und mit vielen Stellen, an denen die Hunde ausgiebig baden können. Eine ideale Runde für heiße Tage. Die Runde dauert etwa 2 Stunden und am Ende können wir im Heimingshof einkehren. Der Parkplatz am Heimingshof (An der Stever 7, Haltern am See) ist auch unser Treffpunkt. Mittwoch, 17.17.19 um 15 Uhr.

Runde durchs Muttental (bei Witten)

Wir wandern durchs Muttental und können an einigen Stellen den ehemaligen Bergbau bewundern. Unsere 2stündige Strecke führt viel durch den Wald und auch hier gibt es Bademöglichkeiten für die Hunde. Am Ende können wir in der Zeche Nachtigall einkehren. Treffpunkt und Termin: Nachtigallstraße 22, Witten am Freitag, den 02.08.19 um 16 Uhr.

Runde am Dachsberg (bei Haltern)

Die 2stündige Wanderrung rund um den Dachsberg führt uns durch viel Wald, einen kleinen Ort, an der Schleuse Flaesheim und einem Baggersee zum Baden für die Hunde vorbei. In Flaesheim finden wir bestimmt eine Möglichkeit zur Einkehr. Wir starten am Parkplatz an der Straße „Zum Dachsberg“ (nahe der Kreuzung „Zum Dachsberg“ – „Tiefer Weg“) in Haltern am See am Donnerstag, 15.08.19 um 11 Uhr. 


 

Wanderungen im Sommer mit Julia

Ich gehe regelmäßig mit Arya wandern und merke, dass das in Gruppen viel mehr Spaß macht. Also möchte ich das diesen Sommer nochmal mit einigen von euch versuchen. Und so stelle ich mir das vor:

Ich führe euch und eure Hunde eine schöne etwa 2stündige Wanderrunde längs, die Hunde laufen friedlich miteinander, auch ohne Leine. Beim gemeinsamen Freilauf, werden wir darauf achten, dass kein Hund gemobbt wird und sich alle wohlfühlen können. Auf vielen Touren gibt es die Möglichkeit zum Baden (für die Hunde). Meistens wird es am Ende oder in der Mitte auch die Möglichkeit der Einkehr geben, so dass wir Menschen uns etwas entspannen können. Für die Organisation und Planung wird eine Pauschale von 8€ pro Hund fällig, die wir dem Tierschutz spenden

Voraussetzung ist, dass euer Hund und ihr sozialverträglich seid, euer Hund ohne Leine laufen kann und abrufbar ist. An der Leine wird es keinen Kontakt geben, sondern 3 Meter Wohlfühlabstand. Flexileinen sind nicht willkommen, da sie schnell zu Unfällen führen. Die Wanderung wird lediglich über Sound of dogs organisiert, es ist kein Hundeschulkurs, folglich findet weder ein Erziehungstraining statt, noch gibt es über Sound of dogs einen Versicherungsschutz. Es ist für euch eine private Veranstaltung.

Nun müsst ihr euch nur noch eine Wanderung und einen Termin aussuchen und euch anmelden. Die Gruppen werden nicht größer als 10 Hunde werden. Auf folgenden Touren könnt ihr Arya und mich begleiten.


 

Schulhund-Ideen-Kurse
(mit Julia)
In diesen Stunden werde wir Ideen austauschen und entwickeln,
wie man den Hund in der Schule oder in Kindergärten
therapeutisch/pädagogisch einsetzen kann. Jede Stunde steht
unter einem besonderen Schwerpunkt. Wir werden die Ideen
natürlich umsetzen und mit dem Hund trainieren. Es werden
folgende Schwerpunkte angeboten:
Apportieren
: Wenn der Hund verschiedene Dinge apportieren
kann, sind die Einsatzmöglichkeiten schier unendlich. Der Hund
kann Rechenaufgaben bringen, Puzzleteile holen, zum Aufräumen
motivieren, ....
Agility
: Kinder bewegen sich gerne, doch mittlerweile leider zu
wenig, so dass viele Kinder mototische Schwierigkeiten haben.
Mit Übungen aus dem Agility und der Physio kann der Hund die
Kinder zu Bewegung motivieren und anleiten. Zudem macht es
den Kindern Spaß einen Bewegungsparcours mit Hund zu
meistern, es stärkt das Selbstvertrauen und die Bindung zum
Hund.
Gruppenspiele und Tricks
: Hier werden wir Spiele und Rituale
entwickeln und einüben, die mit mehreren Kindern gespielt
werden können, manche sogar mit einer ganzen Klasse. Für die
Hunde ist es natürlich schwieriger sich zeitgleich auf viele
Menschen einzustellen, deshalb muss man das üben. Das
Arbeiten mit dem Hund stärkt das Selbstvertrauen der Kinder,
v.a. wenn sie mit dem Hund kleine Kunststückchen machen
können. Zudem baut es Ängste ab und schafft Vertrauen zum
Hund.
Kind & Hund
(mit Julia)
Hier üben speziell die Kinder mit den Hunden. Maximal 4
Teilnehmer und die Eltern übernehmen die Aufsicht über Hund
und Kind –auch wenn das Kind mit dem Hund arbeitet ;-). Es
werden verschiedene Schwerpunkte angeboten: Agility -
Wasseragility - Suchspiele/Tricks - Apportieren
 
Welpenstündchen
(mit Julia)
Im Sommer gibt es keinen fortlaufenden Welpenkurs. Wer
dennoch schon mal kleine Übungen machen möchte, oder
einzelne Themen wiederholen möchte, ist bei den
Welpenstündchen willkommen. Es wird stets erst ein bissel
gearbeitet (z.B. Umwelterfahrungen - Laufen an lockerer Leine -
Abruf - bleib/stopp - Tricks/Agility), dann dürfen die Welpen
unter Aufsicht und Kontrolle spielen.
 
 
Schulhund-Ideen-Kurse
(mit Julia)
In diesen Stunden werde wir Ideen austauschen und entwickeln,
wie man den Hund in der Schule oder in Kindergärten
therapeutisch/pädagogisch einsetzen kann. Jede Stunde steht
unter einem besonderen Schwerpunkt. Wir werden die Ideen
natürlich umsetzen und mit dem Hund trainieren. Es werden
folgende Schwerpunkte angeboten:
Apportieren
: Wenn der Hund verschiedene Dinge apportieren
kann, sind die Einsatzmöglichkeiten schier unendlich. Der Hund
kann Rechenaufgaben bringen, Puzzleteile holen, zum Aufräumen
motivieren, ....
Agility
: Kinder bewegen sich gerne, doch mittlerweile leider zu
wenig, so dass viele Kinder mototische Schwierigkeiten haben.
Mit Übungen aus dem Agility und der Physio kann der Hund die
Kinder zu Bewegung motivieren und anleiten. Zudem macht es
den Kindern Spaß einen Bewegungsparcours mit Hund zu
meistern, es stärkt das Selbstvertrauen und die Bindung zum
Hund.
Gruppenspiele und Tricks
: Hier werden wir Spiele und Rituale
entwickeln und einüben, die mit mehreren Kindern gespielt
werden können, manche sogar mit einer ganzen Klasse. Für die
Hunde ist es natürlich schwieriger sich zeitgleich auf viele
Menschen einzustellen, deshalb muss man das üben. Das
Arbeiten mit dem Hund stärkt das Selbstvertrauen der Kinder,
v.a. wenn sie mit dem Hund kleine Kunststückchen machen
können. Zudem baut es Ängste ab und schafft Vertrauen zum
Hund.
Kind & Hund
(mit Julia)
Hier üben speziell die Kinder mit den Hunden. Maximal 4
Teilnehmer und die Eltern übernehmen die Aufsicht über Hund
und Kind –auch wenn das Kind mit dem Hund arbeitet ;-). Es
werden verschiedene Schwerpunkte angeboten: Agility -
Wasseragility - Suchspiele/Tricks - Apportieren
 
Welpenstündchen
(mit Julia)
Im Sommer gibt es keinen fortlaufenden Welpenkurs. Wer
dennoch schon mal kleine Übungen machen möchte, oder
einzelne Themen wiederholen möchte, ist bei den
Welpenstündchen willkommen. Es wird stets erst ein bissel
gearbeitet (z.B. Umwelterfahrungen - Laufen an lockerer Leine -
Abruf - bleib/stopp - Tricks/Agility), dann dürfen die Welpen
unter Aufsicht und Kontrolle spielen.
 
 

 

Wanderungenmit Julia:Ich gehe regelmäßig mit Arya wandern und merke, dass das in Gruppen viel mehr Spaß macht. Also möchte ich das diesen Sommer mal mit einigen von euch versuchen. Und so stelle ich mir das vor:Ich führe euch und eure Hunde eine schöne etwa 2stündige Wanderrunde längs, die Hunde laufen friedlich miteinander, auch ohne Leine. Beim gemeinsamen Freilauf, werden wir darauf achten, dass kein Hund gemobbt wird und sich alle wohlfühlen können. Auf vielen Touren gibt es die Möglichkeit zum Baden (für die Hunde). Meistens wird es am Ende oder in der Mitte auch die Möglichkeit der Einkehr geben, so dass wir Menschen uns etwas entspannen können. Für die Organisation und Planung wird eine kleine Pauschale fällig, die wir dem Tierschutz spenden Voraussetzung ist, dass euer Hund und ihr sozialverträglich seid, euer Hund ohne Leine laufen kann und abrufbar ist. An der Leine wird es keinen Kontakt geben, sondern 3 Meter Wohlfühlabstand. Flexileinen sind nicht willkommen, da sie schnell zu Unfällen führen. Die Wanderung wird lediglich über Sound of dogs organiesiert, es ist kein Hundeschulkurs, folglich findet weder ein Erziehungstraining statt, noch gibt es über Sound of dogs einen Versicherungsschutz. Es ist für euch eine private Veranstaltung.Nun müsst ihr euch nur noch eine Wanderung und einen Termin aussuchen und euch anmelden. Die Gruppen werden nicht größer als …… Hunde werden. Arya wandert natürlich mit :-P Als Wandertouren plane ich:

  • Runde um die Stever (bei Haltern)

  • Runde durchs Muttental (bei Witten)

  • Runde am Dachsberg (bei Haltern)

  • Runde an der Burg Blankenstein (bei Hattingen)

    Kosten: 8€ für den Tierschutz

Workshop - Erste Hilfe am Hund mit Nadine Kastenmaier: Allgemeines im Notfall

lebenserhaltende Sofortmaßnahmen/ Sicherung der Vitalfunktion

  • Erste Wundversorgung

  • Verbände anlegen

  • evtl. Medikamentengabe

  • Transport zum Tierarzt

  • Vorbeugen von Notfällen

  • Vergiftungen / Schock / Beißunfälle

    Kosten: 4 Stunden = 30 € mit Hund

                                         25 € ohne Hunde

 

 

Nicole Sokowicz

Sound of dogs
Glückaufsegenstr. 82-86
44265 Dortmund

 

 

 

Kontakt

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 1577 3182732 +49 1577 3182732

Telefonische Sprechzeiten: 

gilt nicht in den Sommerferien

Dienstags 10.00-10.30 Uhr

/Do./ Fr. 11.30-12.30 Uhr

(Sonntags und Montags Ruhetag)

Bis zum 09.08.19 könne ich ( Niki)

mir eine Auszeit :)

Julia ( Wanderung, Welpen, Kind und Hund und Schulhund Kurse) ist weiterhin für sie erreichbar.

Telefon: siehe weiter unten

.

 

Mailbox jederzeit möglich > dann bitte besprechen!)


oder Sie schreiben mir eine E-mail (soundofdogs@web.de)

 

 

 

 Oftmals bin ich bis spät in den Abend in Sachen Hund unterwegs, daher kann es passieren das ein Rückruf am selben Tag nicht möglich ist.Bitte haben sie Verständnis das ich nicht sofort zurück rufen kann.

Werde mich auf jeden Fall iinnerhalb der Sprechzeiten zurückmelden.

 

 

Infos und Kontakt (Welpengruppe)

Julia Menzner 0170 2985394 

(bitte erst ab 14 Uhr) 

 

 


 

 


 

 

 

 



Bankverbindung:
Sokowicz
Postbank
IIBAN: DE75 4401 0046 0998 4734 63
BIC: PBNKDEFF